Tag name : Noriker

Vielseitigkeit in Piesendorf/ Sbg. 28.-30.7.2017

Aller 2 Jahre veranstaltet der URC Waidach ein großes Vielseitigkeitsturnier und gleichzeitig die Salzburger Landesmeisterschaft Vielseitigkeit Warmblut, Noriker & Haflinger.120 Starter absolvierten in diesen 3 Tagen die Dressurprüfung, den Geländeritt mit vielen aufwändig präparierten Naturhindernissen und die Springbewerbe auf dem Platz.Bei viel Sonnenschein, sehr guter Verpflegung und natürlich durch das super Team des URC Waidach, war dieses Turnier mit dem anschließendem großen Aufmarsch wieder ein Highlight des Pferdesports.Hier könnt Ihr wieder ein paar Eindrücke sehen:[simpleviewer gallery_id="97"] 

OÖ LM Fahren in Micheldorf 23.-25.05.2015

Bei der diesjährigen OÖ LM im RuF Micheldorf kämpften sich Pferde und Fahrer durch Regen und kühle Temperaturen. Auf dem Dressurplatz entstanden eindrucksvoll spritzende Pfützen und der Kegelparcour wurde mehr und mehr zu einer Schlammschlacht. Hier mußten die Pferde, darunter viele Kaltblüter, wirklich ihre guten Zugkräfte unter Beweis stellen. Eben so am nächsten Tag, gepaart mit Ausdauer und Mut zum Marathon. Für die reichlich erschienenen Besucher gab es daher viel zu sehen und im beheitzten Gastrobereich eine große Auswahl an Leckereien. Wir gratulieren den Landesmeistern Herr Thomas Blumschein (OÖ LM Kaltblut), Herr Markus Fleischmann (OÖ LM Pferde) und Frau Christine Platzer (OÖ LM Ponnys, Kleinpferde) zu Ihrem Titel und dem Team des RuF Micheldorf für ein gelungenes Turnier.[simpleviewer gallery_id="64"]      

Vielseitigkeit Ralserhof- Scheffau 16.-18.August 2013

Am letzten Wochenende, allerdings kurzfristig schon ab Freitag Mittag, fand nach 2 Jahren wieder die Tiroler Meisterschaft der Vielseitigkeit auf dem Ralserhof in Scheffau/ Tirol statt. Bei wunderschönem Wetter und vor der traumhaften Kulisse des Wilden Kaisers starteten insgesamt 113 Pferd-Reiter- Paare in den Bewerben Dressur, Springen und Gelände.  Da so viele Turnierteilnehmer ihre Nennung gaben, wurden die Dressurbewerbe schon teilweise auf den Freitag vorverlegt. Am Samstag fanden dann auch die Mannschaftsbewerbe in der Dressur statt, während auf dem Springplatz schon fleißig gesprungen wurde. Den Abschluß der Vielseitigkeit bildeten am Sonntag die Geländeprüfungen mit vielen wunderschön und liebevoll dekorierten Hindernissen. Schon morgens um 8 Uhr startete die erste Reiterin. Die letzte Reiterin ging 15.30 Uhr durchs Ziel. Die Meisterschaftsehrung der Tiroler Meister (Noriker, Haflinger, Großpferde und Kleinpferde) bildete den krönenden Abschluß der Veranstaltung. Hier sehen Sie ein paar Turniereindrücke:[simpleviewer gallery_id="37"]                  

    • © 2013 Bilderstrahlen